Mittelalterliche Stadt

Eine Mittelalterliche Stadt hatte einen ganz bestimmten Aufbau, der so oder so ähnlich in jeder damaligen Stadt aufzufinden war. Es gab ein Rathaus, in dem die Stadt auch schon damals verwaltet wurde. Im Zentrum stand eine große Kirche, die zum Beten und Beichten einlud. Es gab Brunnen, Wohnhäuser und Produktionsstätten für z.B. Bier und Brote. Das alles war von einer oft in Kreis- oder Rechteckform angeordneten Stadtmauer umgeben, die mit meist mehreren Stadttoren den Zugang zur Außenwelt ermöglichte. Außerhalb dieser Wälle gab es Galgen, an denen man Verbrecher öffentlich bestrafte und zur Abschreckung für die restliche Bevölkerung hinrichtete. Sämtliche Landwirtschaft lag auch außerhalb der Stadt, da diese recht weiträumige Flächen einnahm und eine solche Stadt möglichst eng gehalten wurde, um alles bewachen zu können.
In der Regel siedelten sich die Menschen immer dort an, wo sie einen Vorteil hatten. Das war in den allermeisten Fällen an Flussmündungen, Handelszentren, Burgen, Klöstern, Bischofssitzen und Märkten.
Auch heute findet man in sehr vielen Städten, wie z.B. Bautzen und Görlitz noch Reste mittelalterlicher Stadtmauern, die auch gern restauriert werden, um das mittelalterliche Flair zu pflegen.

 

Medieval town

A medieval town had quite a certain construction which was findable in nearly every town at that time. There was a city hall in which the town was administered. In the centre a big church stood to invite to the beet and confessions. There were fountains, dwelling houses and places of production e.g. for beer and breads. All that was surrounded by a town wall with several town gates which allowed the access to the outside. Beyond these embankments there were gallows to punish criminal people and to alienate the remaining folk. All agriculture also lay beyond the town, because these took rather ample surfaces. Such a town was held very narrow to be able to guard everything.
As a rule the people settled always where they had an advantage. This was in most cases in estuaries, commercial centers, castles, cloisters, bishop’s seats and markets.
Also today one can find still rests of medieval town walls which are restored with pleasure to maintain the medieval atmosphere in towns like e.g. Bautzen and Görlitz.